Schlagwort: Gesellschaft

„Der Erfolg der letzten beiden Jahre hat uns die Arbeit leichter gemacht“
Posted in LiteraturNewzs

„Der Erfolg der letzten beiden Jahre hat uns die Arbeit leichter gemacht“

Der Orlanda Verlag, bei dem etwa Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga erscheint, steht für Themen wie Frauenrollen, Vielfalt und Diversität – Themen, die immer mehr in den Fokus rücken….

„Zeitenwende“ ist das Wort des Jahres 2022
Posted in LiteraturNewzs

„Zeitenwende“ ist das Wort des Jahres 2022

Eine Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden hat wieder das Wort des Jahres gewählt – und hat sich für „Zeitenwende“ entschieden. Ebenfalls…

Ein Mord erschüttert die schöne Schlösserstadt Potsdam – ein Kriminalroman
Posted in LiteraturNewzs

Ein Mord erschüttert die schöne Schlösserstadt Potsdam – ein Kriminalroman

Presse für Bücher und Autoren – Hauke Wagner [Newsroom] Ich darf Ihnen heute den Kriminalroman „The High Heels Signature“ von George Milare vorstellen. Die Geschichte…

Bücherwelt : Familien in neuer Form
Posted in Kultur

Bücherwelt : Familien in neuer Form

Der Wirklichkeitshunger ist nach wie vor groß in der deutschsprachigen Literatur. Immer noch schreiben zahlreiche Autor:innen über die eigene Familie. In autofiktionalen Romanen verorten sie…

Achtsam Lieben
Posted in LiteraturNewzs

Achtsam Lieben

Presse für Bücher und Autoren – Hauke Wagner [Newsroom] Ich darf Ihnen heute das Buch „Achtsam Lieben“ von Angela Kraus und Christoph Kraus vorstellen. Sexualität…

Umsatz und Ergebnis 2021 gestiegen
Posted in LiteraturNewzs

Umsatz und Ergebnis 2021 gestiegen

Die Zeitfracht Unternehmensgruppe hat im vergangenen Jahr 2021 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Das geht aus dem freiwilligen Jahresabschluss der Gesellschaft hervor. Mehr im Börsenblatt

„Einkäufer:innen im Buchhandel sind richtig mutig geworden“
Posted in LiteraturNewzs

„Einkäufer:innen im Buchhandel sind richtig mutig geworden“

Es gibt sie mit allen Hautfarben und sogar mit Booklet in gendergerechter Sprache: Tarotsets sind heute so bunt und divers wie die Gesellschaft. Martina Weihe-Reckewitz,…

André Kieserling, Jürgen Kaube: „Die gespaltene Gesellschaft“: Im Bann der Angstlust
Posted in LiteraturNewzs

André Kieserling, Jürgen Kaube: „Die gespaltene Gesellschaft“: Im Bann der Angstlust

Die Soziologen André Kieserling und Jürgen Kaube haben die populäre Diagnose von der Spaltung der Gesellschaft geprüft – und verworfen. Quelle: SZ.de

Wo ist meine Zeit? Warum unsere Arbeitskultur die Gesellschaft und das Privatleben ruiniert.
Posted in LiteraturNewzs

Wo ist meine Zeit? Warum unsere Arbeitskultur die Gesellschaft und das Privatleben ruiniert.

Presse für Bücher und Autoren – Hauke Wagner [Newsroom] Ich darf Ihnen heute das Buch „Wo ist meine Zeit?“ von Harun Karahasan vorstellen. Deutschland arbeitet…

Nachruf auf Bruno Latour: Mensch, nimm dich nicht so wichtig
Posted in LiteraturNewzs

Nachruf auf Bruno Latour: Mensch, nimm dich nicht so wichtig

Der französische Soziologe Bruno Latour hat gezeigt, wie stark winzige Mikroben und alltägliche Technologien die Gesellschaft verändern. Sein ökologisches Denken weist in die Zukunft. Jetzt…

Karl May: Winnetou muss nicht sterben
Posted in LiteraturNewzs

Karl May: Winnetou muss nicht sterben

Die Karl-May-Gesellschaft tagt im Münchner Amerikahaus und entdeckt im Werk des Blockbuster-Schriftstellers vor allem Erfreuliches. Quelle: SZ.de

Roger Willemsens „Afghanische Reise“ als Hörbuch – Erkundungen in einem faszinierenden Land
Posted in LiteraturNewzs

Roger Willemsens „Afghanische Reise“ als Hörbuch – Erkundungen in einem faszinierenden Land

Roger Willemsen war ein leidenschaftlicher Reisender, der verstehen wollte, was die Menschen bewegt und wie ein Land und seine Gesellschaft funktionieren. Aus der „Afghanischen Reise“…

Stephan Lessenich: „Nicht mehr normal“ – Eine Kritik der Spießergesellschaft
Posted in LiteraturNewzs

Stephan Lessenich: „Nicht mehr normal“ – Eine Kritik der Spießergesellschaft

Der Soziologe Stephan Lessenich beschäftigt sich mit der Sehnsucht nach Normalität in Zeiten der Krise – und erklärt, warum wir uns damit abfinden müssen, in…

Eine Reise durch die moderne Gesellschaft, die keine Wahl lässt – Anpassung oder Absturz
Posted in LiteraturNewzs

Eine Reise durch die moderne Gesellschaft, die keine Wahl lässt – Anpassung oder Absturz

Presse für Bücher und Autoren – Hauke Wagner [Newsroom]Gelnhausen (ots) – Das Buch „Jeder und die Anderen“ beschreibt die Reise eines vom Alltagsleben gelangweilten Einzelnen…

Jeder und die Anderen – eine Reise durch die moderne Gesellschaft, die den Menschen keine Wahl lässt – Anpassung oder Absturz
Posted in LiteraturNewzs

Jeder und die Anderen – eine Reise durch die moderne Gesellschaft, die den Menschen keine Wahl lässt – Anpassung oder Absturz

Presse für Bücher und Autoren – Hauke Wagner [Newsroom] Ich darf Ihnen heute den Roman „Jeder und die Anderen“ von Maximilian Böhm vorstellen. Das Buch…

Kundenmagazin „Lebe gut“ jetzt mit Podcast
Posted in LiteraturNewzs

Kundenmagazin „Lebe gut“ jetzt mit Podcast

Die Verlagsgruppe Patmos hat ihr Kundenmagazin „Lebe gut“ um einen eigenen Podcast ergänzt. Er wird sich, ebenso wie das Magazin, mit den Themenbereichen Religion und…

„Karl May verdient eine differenzierte Betrachtung“
Posted in LiteraturNewzs

„Karl May verdient eine differenzierte Betrachtung“

In einem offenen Brief verteidigen die Karl-May-Gesellschaft und Karl-May-Stiftung den Abenteuer-Autor. Sie fordern eine differenzierte historische Betrachtung und kritisieren, dass sich die Kritik an „Der…

Winnetou-Debatte: Offener Brief von Karl-May-Gesellschaft und Karl-May-Stiftung
Posted in LiteraturNewzs

Winnetou-Debatte: Offener Brief von Karl-May-Gesellschaft und Karl-May-Stiftung

Ein Verlag hat Filmbegleitbücher zu »Der junge Häuptling Winnetou« vom Markt genommen. Nun äußern sich Institutionen, die zu Karl May forschen. Sie sehen den Autor…

Indigene Perspektiven : Öffentliches Vertrauen in die Gesellschaft der USA
Posted in Kultur

Indigene Perspektiven : Öffentliches Vertrauen in die Gesellschaft der USA

Viele Minderheiten in Los Angeles, insbesondere die schwarzen Communities, misstrauen der föderalen Regierung und organisieren sich selbst. Der deutsche Journalist Mohamed Amjahid diskutiert mit dem…