Schlagwort: Goethe-Institut

Lukas Bärfuss : Üble Hinterlassenschaften
Posted in Kultur

Lukas Bärfuss : Üble Hinterlassenschaften

Eine Bananenkiste mit unbekanntem Inhalt ist das Einzige, was Lukas Bärfuss von seinem Vater geerbt hat. Anhand seiner Familiengeschichte denkt er allgemein über vererbte Ungerechtigkeit…

Andreas Steinhöfel / Melanie Garanin : Schlammassel in der Mischpoke
Posted in Kultur

Andreas Steinhöfel / Melanie Garanin : Schlammassel in der Mischpoke

Aus einer TV-Serie über Antisemitismus und Rassismus in der Schule haben Andreas Steinhöfel und Melanie Garanin eine eindrückliche und humorvolle Graphic Novel geschaffen. Quelle: Goethe-Institut

Sachbücher über das Jahr 1923 : Zwölf Monate Krise
Posted in Kultur

Sachbücher über das Jahr 1923 : Zwölf Monate Krise

Unsere Gegenwart ist von Krisen geprägt. Blicken wir hundert Jahre zurück, stellen wir fest: 1923 war es nicht besser. Quelle: Goethe-Institut

Dörte Hansen : Kein Mensch ist eine Insel
Posted in Kultur

Dörte Hansen : Kein Mensch ist eine Insel

Dörte Hansens neuer Roman ist ein Schwanengesang auf das Alltagsleben der ursprünglichen Bevölkerung einer kleinen Nordseeinsel. Bei genauem Hinsehen glimmen jedoch immer wieder auch Hoffnungsschimmer…

Jazz 2022 : Lebendig, vielfältig, jung, weiblich & prekär
Posted in Kultur

Jazz 2022 : Lebendig, vielfältig, jung, weiblich & prekär

Die deutsche Jazzszene lebt. Sie ist auch nach zwei Corona-Jahren extrem vielfältig und innovativ. Gleichwohl hat trotz vielfältiger staatlicher „Unterstützungs-Pakete“ kaum jemand in der Szene…

Klassische, Neue und Alte Musik 2022 : Kraft und Krisen
Posted in Kultur

Klassische, Neue und Alte Musik 2022 : Kraft und Krisen

Im Jahr 2022 wurde es in der Klassik-Szene doch nicht so schlagartig besser wie das nach zwei Jahren Corona-Beschränkung erhofft worden war. In der Klassischen…

Neue Hörbücher : Akustische Reise in die Vergangenheit
Posted in Kultur

Neue Hörbücher : Akustische Reise in die Vergangenheit

In unsicheren Zeiten hilft manchmal ein Blick zurück: Die Beschäftigung mit klassischen Werken und mit Geschichten aus der Geschichte können wieder für festeren Boden unter…

Achim Bogdahn : Tiefe Höhen
Posted in Kultur

Achim Bogdahn : Tiefe Höhen

Berge gibt es in Deutschland nicht nur in Bayern. Achim Bogdahn war auf den höchsten Gipfeln aller deutschen Bundesländer, immer mit prominenter Begleitung. Quelle: Goethe-Institut

Neue Bilderbücher : Fantastische Welten
Posted in Kultur

Neue Bilderbücher : Fantastische Welten

In neuen Bilderbüchern können die Kleinsten in den Zirkus und in Traumwelten eintauchen, aber auch erleben, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt sind. Quelle: Goethe-Institut

Bücherwelt : Familien in neuer Form
Posted in Kultur

Bücherwelt : Familien in neuer Form

Der Wirklichkeitshunger ist nach wie vor groß in der deutschsprachigen Literatur. Immer noch schreiben zahlreiche Autor:innen über die eigene Familie. In autofiktionalen Romanen verorten sie…

Wolfgang Bauer : Hybris des Westens
Posted in Kultur

Wolfgang Bauer : Hybris des Westens

Der Kriegsreporter Wolfgang Bauer hat ein beeindruckendes, aber desillusionierendes Afghanistan-Buch geschrieben. Es ist auch eine Abrechnung mit dem Westen, der dort auf ganzer Linie scheiterte….

Neue Kinderbücher : Zwischen Himmel und Erde
Posted in Kultur

Neue Kinderbücher : Zwischen Himmel und Erde

In neuen Kinderbüchern geht es verrückt und komisch zu – und es wird gefährlich, denn es gibt Gangster, Geister und KI. Quelle: Goethe-Institut

Neue Jugendbücher : Auf der Suche
Posted in Kultur

Neue Jugendbücher : Auf der Suche

Neue Jugendromane erzählen ungewöhnliche Liebesgeschichten und von einem Mädchen mit Aggressionsproblemen. Um Freundschaft und die Schwierigkeit bei der Suche nach dem richtigen Job geht es…

Yael Inokai : Die Wut aus dem Gehirn schneiden
Posted in Kultur

Yael Inokai : Die Wut aus dem Gehirn schneiden

Meret, passionierte Krankenschwester, assistiert bei Operationen an nicht gesellschaftskonformen Frauen. Erst ihre Liebe zu Sarah lässt sie an den fatalen Methoden zweifeln. Yael Inokai erzählt…

Charles Lewinsky : Verlorener Sohn
Posted in Kultur

Charles Lewinsky : Verlorener Sohn

In seinem neuen Roman erzählt der Schweizer Schriftsteller Charles Lewinsky die packende und tragische Lebensgeschichte eines Waisenknaben, der glaubt, er sei der Sohn des französischen…

Dirk Stermann : Alter Vater im Norwegerpulli
Posted in Kultur

Dirk Stermann : Alter Vater im Norwegerpulli

Vater-Sohn-Geschichten sind in der Literatur meistens eine tragische Angelegenheit. In seinem neuen Roman persifliert Dirk Stermann diesen Topos. Der Sohn ist gerade mal vier, sein…

Norbert Scheuer : Urftland et orbi
Posted in Kultur

Norbert Scheuer : Urftland et orbi

Norbert Scheuer präsentiert einen weiteren Roman seiner Eifel-Saga. Diesmal steht ein Waisenmädchen im Zentrum, das um seine Identität und gegen das Schweigen der Dorfgemeinschaft kämpft….

Peter Laudenbach / Alexander Kluge : Fluchttier mit Fantasie
Posted in Kultur

Peter Laudenbach / Alexander Kluge : Fluchttier mit Fantasie

In diesem Jahr wurde Alexander Kluge 90 Jahre alt. Passend dazu ist ein Interviewband erschienen, der einen lesenswerten Zugang zur reichen Gedankenwelt dieses ebenso klugen…

Frankfurter Buchmesse 2022 : Deutscher Buchpreis  geht an Kim de l’Horizon
Posted in Kultur

Frankfurter Buchmesse 2022 : Deutscher Buchpreis geht an Kim de l’Horizon

Wie schreibt man über Menschen, die weder Mann noch Frau sind? Kim de l’Horizon hat es in „Blutbuch“ vorgemacht. Bei der Preisverleihung in Frankfurt rasierte…