Lektüre im Mai – Faschistischer Trauzeuge, Tennis-As und der bessere Twain

Lektüre im Mai – Faschistischer Trauzeuge, Tennis-As und der bessere TwainWir reden über eine abenteuerliche Ehe unter Mussolini. Über den literarisch gelungenen Abgang von Andrea Petkovic. Über Sklaven, die sich dumm stellen. Und darüber, warum niemand mehr als 10 Millionen verdient hat. Unsere Lieblingsbücher im Mai.

Rabhansl, Christian

Zum: Deutschlandradio