Gegenwartsliteratur – Immer noch langweilig, brav und bildungsbürgerlich?

Gegenwartsliteratur – Immer noch langweilig, brav und bildungsbürgerlich?Langweilig sei die deutschsprachige Literatur, weil sie von Ärztesöhnen und Lehrertöchtern verfasst werde, schrieb Florian Kessler 2014. Wie steht es heute, in Zeiten von Klassismus, Gender- und Rassimusdebatten um soziale Homogenität und Ästhetik?

Zeh, Miriam

Zum: Deutschlandradio