Fantasy und Faschismus – Warum Italiens Rechte Tolkien lieben (Podcast)

Fantasy und Faschismus – Warum Italiens Rechte Tolkien lieben (Podcast)Für die rechte Politikerin Giorgia Meloni ist „Der Herr der Ringe“ ein „heiliger Text“. Tolkien sei kein Faschist gewesen, wohl aber ein Konservativer, den die Rechten schon früh für sich entdeckten, sagt der Historiker Massimiliano Livi.


Livi, Massimiliano

Zum: Deutschlandradio