Mit der „Kriegerin“ auf der Berlinale

Die Berlinale ist seit Samstag vorbei – die Suche nach starken Filmstoffen geht weiter. Warum setzen Produktionsfirmen dabei mehr denn je aufs Buch? Literaturagentin Elisabeth Ruge über Romane, die für die Leinwand wie gemacht sind – und die Rolle der Streamingdienste.
Mehr im Börsenblatt