„Es hätte zu Folgeinsolvenzen kommen können“

Eine Vereinbarung zwischen sova, vorläufiger Insolvenzverwaltung, der Werkstatt VA und den betroffenen Verlagen wendet das Schlimmste ab. Die Räumung der Buchbestände und die Realisierung der offenen Forderungen kann fortgeführt werden. Interview mit Julia Kappel-Gnirs (hww), Bernd Weidmann (Die Werkstatt VA) und Christian Sprang, Justiziar des Börsenvereins.
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: