Auslandsstipendien für Neft, Raben und Tomorrow

Anselm Neft reist nach Japan, Mia Raben nach Polen und Comic-Zeichnerin Xiju Tomorrow in die USA. Das Preisgeld der Stipendien kommen aus einem besonderen Buchprojekt von der Hamburger Behörde für Kultur und Medien, dem Literaturhaus Hamburg und dem Junius Verlag.
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: