„Wir hatten einen ziemlich coolen Lauf“

Der scheidende CEO von Penguin Random House erklärt in einem Brief an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verlags seine Entscheidung, seinen Posten aufzugeben – und unterstreicht noch einmal das gemeinsam Erreichte. 
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: