Hauke Hückstädt: „Frankfurt am Main hat einen Schleichplatten“

„Wenig moderierend“ klangen die ersten Interviews des neuen S. Fischer-Verlegers Oliver Vogel, meint Hauke Hückstädt mit Blick auf Vogels Äußerungen zu einem zweiten Standort in Berlin. Der Leiter des Literaturhauses Frankfurt hat dazu einen lesenswerten Beitrag in der „FAZ“ geschrieben.
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: