Weder Engel noch Held

Der Friedenspreis ist verliehen, Serhij Zhadan bleibt in den Schlagzeilen. Ein Grund dafür, warum die Erinnerungen von Martin Schult an die Buchmessewoche verrückt spielen. Teil 3 seines Tagesbuchs über den Friedenspreis 2022 – von dem manche nun meinen, er sei ein Kriegspreis.
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: