Wann sollte man ein Wort nicht mehr benutzen, Herr Heine?

Pizza Hawaii, Schwarzfahrer, Clankriminalität – gefühlt kommt gerade jede Woche ein Wort auf den Index der Wörter, die man nicht besser mehr benutzen sollte. Warum ist das so? Wer entscheidet darüber? Ist das gut oder schlecht? Und was hilft es, wenn man die Geschichte der „kaputten“ Wörter kennt? Matthias Heine hat ein Buch darüber geschrieben – und beantwortet dazu die Sonntagsfrage.
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: